16.09.2018

Das Pure Racing Team dominiert die Rennen der ADAC SimRacing Expo

Plätze eins und drei im Teamwettbewerb für die Truppe aus Wien.

 

ADAC Digital GT500

Fürth, 16.09.2018

Es hätte kaum besser laufen können für die Fahrer des Pure Racing Teams: Im Teamwettbewerb im Rahmen der ADAC SimRacing Expo auf dem Nürburgring räumten sie die Plätze eins und drei ab. Dazwischen reihten sich die Piloten von VRS Coanda Simsport 1 ein. Dazu hatte Pure-Racing-Team-Pilot Maximilian Benecke am Samstagabend den Einzelwettbewerb Porsche SimRacing Trophy klar für sich entschieden.

Auch im Mannschaftswettbewerb ließen Benecke und sein Teamkollege Maximilian Wenig in ihrem Audi R8 nichts anbrennen. Sie dominierten das Rennen über 100 Runden über den kompletten Kurs der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings. Am Ende hatten sie 19 Sekunden Vorsprung auf Mitchell de Jong und Mack Bakkum im Ferrari 488 GT des Coanda-Teams. Dennoch zitterte Wenig, der den Sieg über den Zielstrich fuhr, bis zum Schluss: “Das sah nach einem leichten Job aus, den Vorsprung nach Hause zu fahren. Aber das war es nicht. Die Erleichterung war dann umso größer.” Auch, weil das Team im Vorjahr “nur” Zweiter geworden war. Benecke, der dominierende Fahrer des Wochenendes bei der ADAC SimRacing Expo, sagte: “Nach den ersten fünf Runden habe ich gewusst, dass wir gewinnen können. Wir haben die Pole geholt und dann pro Runde zwei Zehntel rausgefahren.” Für den Abend kündigte er an: “Wir feiern richtig, die Bude wird brennen.”

Die Zweitplatzierten von Coanda haderten etwas: “Wir wollten natürlich gewinnen. Aber es war ein gutes Rennen, in den ersten 15 Runden waren wir richtig schnell, danach nicht mehr ganz so.” Hinter den Podiumsplatzierten gab es zwar ein paar kleinere Scharmützel. Im großen und ganzen war es aber ein sehr faires Rennen, wie Lars Kober von SimRacing Deutschland und Mitorganisator der Expo, bilanzierte: “Es gab an beiden Tagen so gut wie keine Strafe.” Die fünfte ADAC SimRacing Expo war für ihn noch größer und professioneller.

 

Über ADAC Mittelrhein e.V.:
Mit seinen über 700.000 Mitgliedern umfasst der ADAC Mittelrhein e.V. die Regionen um Koblenz und Trier, die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz und Teile Rheinhessens. Die FW Freizeit- und Wirtschaftsdienst GmbH ist als hundertprozentige Tochter des ADAC Mittelrhein e.V. Veranstalter der ADAC SimRacing Expo und somit einer der größten Gaming-Messen im virtuellen Motorsport.

Über co|wana GmbH:
Die co|wana GmbH mit Sitz in Fürth ist eine seit Jahren in der Electronic-Entertainment-Branche beheimatete Full-Service-Marketingagentur und 2018 erstmals mitverantwortlich für die Organisation der ADAC SimRacing Expo. Zum Kundenkreis von co|wana zählen neben dem ADAC Mittelrhein e. V. auch Bethesda Softworks, Red Bull und Coolermaster. Daneben sind die Franken auch im Messebau aktiv: Das Schwester-Unternehmen media|lounge GmbH organisiert unter anderem einen 1.000 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand auf der gamescom in Köln. 

Pressekontakt:
co|wana GmbH
Florian Lenhart
Königswarter Str. 54a
90762 Fürth

Mail: presse@simracingexpo.de
Tel.: 0911/37669426

 


 

 

Off