RIG Fastest Lap Award: Hardware-Preise für schnellste Rennrunde

In den Esports-Serien der ADAC SimRacing Expo 2022 treten die schnellsten SimRacer der Welt in verschiedenen Events und Simulationen an. Die schnellste Runde eines Rennens zu fahren ist normalerweise ein netter Bonus, aber jetzt haben sie einen zusätzlichen Anreiz, besonders schnell zu sein – dürfen wir vorstellen: der RIG Fastest Lap Award!

Während einige Rennserien, sowohl im realen Motorsport als auch im SimRacing, die schnellste Runde eines Rennens mit einem oder zwei Extrapunkten belohnen, bieten die Professional Trophy by Simracing.Gp, die Community Trophy und das ADAC Digital GT500 eine andere Art der Belohnung in Form von Hardware-Preisen.

Der Hardware-Hersteller Nacon hat zahlreiche Gaming-Peripheriegeräte im Portfolio, in dem natürlich auch Headsets nicht fehlen dürfen: Die Marke RIG bietet eine Bandbreite vom preisgünstigen Headset bis zum luxuriösen Set in verschiedenen Ausführungen. Je nach Modell sind die RIG-Headsets mit PCs, aber auch mit Xbox-, PlayStation- und sogar Nintendo Switch-Konsolen kompatibel.

Das bedeutet, dass sich die schnellste Runde jedes einzelnen Rennens der drei genannten ADAC SimRacing Expo-Wettbewerbe nicht nur auf dem Zeitnahme-Bildschirm auszahlen wird: Dem Gewinner des RIG Fastest Lap Award winken tolle RIG-Hardware-Preise – der Kampf um die schnellste Runde auf der jeweiligen Strecke dürfte also künftig an Intensität gewinnen!